STRESSBEWÄLTIGUNG

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist

für die Augen unsichtbar."

 

Antoine de Saint-Exupéry

NEU !!

HEILBERATER AUSBILDUNG

BEI MIR IM ATELIER

https://www.heilberater.de/videos

 

ERHÖHEN SIE IHRE

PRODUKTIVITÄT DURCH

STRESSBEWÄLTIGUNG

FÖRDERUNG DER LEBENSQUALITÄT

DURCH ACHTSAMKEIT & MEDITATION

Achtsamkeit betrachtet 3 Ebenen:

 

physisch:

  • Wahrnehmung über Körperfunktionen wird geschult
  • beruhigt Atmung und Herzschlag

 

mental:

  • man lernt sich zu sammeln
  • Eigenverantwortung
  • neue Sichtweisen
  • neue Handlungsformen

 

emotional:

  • Gelassenheit, Ruhe
  • Selbstbewußtsein; Stabilität
  • stärkt (Selbst-) Mitgefühl und Empathie

 

Achtsamkeit ist eine stärkende Ressource, eine innere Haltung, das heißt man ist gegenwärtig, wenig reaktiv, absichtslos, annehmend/akzeptierend, wenig urteilend, nicht wertend, im Kontakt mit inneren und äußeren Vorgängen.

 

 

Stressbewältigung durch Achtsamkeit:

 

  • Sind Sie erschöpft, gestresst oder fühlen Sie sich gar ausgebrannt?
  • Haben Sie das Gefühl sich in Ihrer Freizeit nicht mehr richtig zu erholen?
  • Schlafen Sie schlecht?
  • Sind Sie unkonzentriert und fühlen sich leistungsschwach?

 

Dann ist es vielleicht an der Zeit, dass Sie besser auf sich achten und einen Gang zurückschalten.

Seien Sie achtsam mit sich. Entspannen Sie bewusst und nehmen Sie sich richtig Zeit für sich.

Ich bin Ihnen gerne dabei behilflich, wie Sie diese guten Eigenschaften in die Tat umsetzen können.

Beobachten Sie Ihr Schlafverhalten anhand der chinesischen Organuhr. Zum Beispiel können Ihnen die Zeiten in denen Sie nachts wach werden aufschlussreiche Hinweise bieten...

 

SEIEN SIE ACHTSAM MIT SICH

Das bedeutet, dass Sie auch mal einen Termin mit sich selbst ausmachen.

Überprüfen Sie ob Ihr Arbeitsleben an sich nicht so geeignet ist für Ihren Schlaf, sprich für Ihren Biorhythmus. Denn wenn man zum Beispiel ein Nachtmensch ist, macht es wenig Sinn seinen Dienst am frühen Morgen zu beginnen. Außerdem kann der Leistungsdruck auch hier präsent sein - weil wir nicht schlafen - schließlich meinen wir auch da noch produktiv oder perfekt sein zu müssen.

 

Sprechen Sie mich an, dann erarbeiten wir gemeinsam eine Lösung für Sie.

Herzlichst, Ihre Ilka Weiß

 

Achtsamkeit ist nicht nur eine erlernbare Methode, sondern vor allem eine innere Haltung, die jede/r entwickeln und in sich stärken kann.

Achtsamkeit bedeutet: sich den Gegebenheiten und Erfahrungen des Augenblicks in einer annehmenden, wohlwollenden und nicht wertenden Haltung zu zuwenden.

 

Wir betreiben Körperhygiene aber wenig Seelenpflege.

Wir bewerten, ärgern uns und kritisieren, statt achtsam nachzudenken, zu beobachten was es mit uns macht.

 

Achtsamkeit ist die Kultivierung von Aufmerksamkeit, Unterscheidungskraft, klarem Sehen und Weisheit. Ich vermittle Ihnen sowohl methodische Zugänge als auch praktische Übungen zur Achtsamkeit im Alltag. Somit begehen Sie einen Entwicklungsweg für Ihre Lebensgestaltung.

 

Achtsamkeit umfasst 4 Grundaspekte:

Erkennen, benennen, akzeptieren, erforschen